Verfügbare Schnittstellen in den ALVA-Programmen

Für alle Schnittstellen gilt, dass immer eine individuelle Anpassung an die Software des Kunden erfolgt.

Folgende Kassenanbindungen wurden bisher realisiert

AB Data FIWES KOB (adKOMM)
adKOMM (X-Finanz 2.0)  H&H Berlin Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg / Informa ab 2008 
AKDB OK.FIS HAMASYS Kommunales Rechenzentrum Niederrhein
BKF IFR-Sachsen (KISA/Saskia) MPS
C.I.P. Erfurt INFOKOM Gütersloh AöR OK.FIS 
city NT INFOMA SAP
DTAUS KIRPP  SASKIA
DATAPlan KIS UVN-FIN Kosynus
Dr. Müller Köln KISA  
eGecko  KO_SOFT  

Kassenautomat

CSG / Hess
 

(zu fast jedem Verfahren gibt es verschiedene Varianten, die hier nicht im Detail aufgelistet sind) 

 

Schnittstellen Handerfassungsgeräte (HEG)

Die Übergabe der aktuellen Erlaubnisse ist an beliebige Handerfassungsgeräte (HEG) möglich. Diese Funktion steht im Programm Parken sowie in den AG I und AG II für die Sachgebiete Befahren gesperrter Straßen sowie  Waren/Leistungen und Smog/Ozon zur Verfügung.

  • HC-OWIG (verschiedene Varianten)
  • Fa. Schweers
  • WINOWIG mobil
  • Systemtechnik Zinnowitz
  • EurOwig
  • S+RDataService-OwiGO
  • pmOWI

Schnittstelle Einwohnermeldeamt (für Bewohnerparken / Schwerbehinderte)

  • Schnittstelle zu HSH_MESO (MESO-Webservice 4.1/ Suchprofil Person 4.1)

Schnittstellen Dokumenten-Management-System (DMS)

  • D3-d.velop AG
  • OS - Optimal Systems
  • VISkompakt
  • CC e-gov GmbH/ LCS Computer Service GmbH
  • Regisafe - Hans Held GmbH