verfügbare Schnittstellen in den ALVA-Programmen

 

Für alle Schnittstellen gilt, dass immer eine individuelle Anpassung an die Software des Kunden erfolgt.

 Folgende Kassenanbindungen wurden bisher realisiert:

(zu fast jedem Verfahren gibt es verschiedene Varianten, die hier nicht im Detail aufgelistet sind)

AB Data FIWES KOB (adKOMM)
adKOMM (X-Finanz 2.0)  H&H Berlin Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg / Informa ab 2008 
AKDB OK.FIS HAMASYS Kommunales Rechenzentrum Niederrhein
BKF IFR-Sachsen (KISA/Saskia) MPS
C.I.P. Erfurt INFOKOM Gütersloh AöR OK.FIS 
city NT INFOMA SAP
DTAUS KIRPP  SASKIA
DATAPlan KIS UVN-FIN Kosynus
Dr. Müller Köln KISA  
eGecko  KO_SOFT  

 Kassenautomat

 CSG

 

 

  Schnittstellen Handerfassungsgeräte (HEG)

 Die Übergabe der aktuellen Erlaubnisse ist an beliebige Handerfassungsgeräte (HEG) möglich. Diese Funktion steht im Programm Parken sowie in den AG I und AG II für die Sachgebiete Befahren gesperrter Straßen sowie  Waren/Leistungen und Smog/Ozon zur Verfügung.

  • HC-OWIG (verschiedene Varianten)
  • Fa. Schweers
  • WINOWIG mobil
  • Systemtechnik Zinnowitz
  • EurOwig
  • S+RDataService-OwiGO
  • pmOWI

Schnittstelle Einwohnermeldeamt (für Bewohnerparken/ Schwerbehinderte)

 Schnittstelle zu HSH_MESO / (MESO-Webservice 4.1/ Suchprofil Person 4.1)

  Schnittstellen Dokumenten-Management-System (DMS)
  • D3-d.velop AG
  • OS - Optimal Systems
  • VISkompakt
  • CC e-gov GmbH/ LCS Computer Service GmbH
  • Regisafe - Hans Held GmbH