Logo

Anwendertreffen 4. Quartal 2019

Anwendertreffen 4. Quartal 2019

Anwendertreffen 4. Quartal 2019

Anwendertreffen 4. Quartal 2019

Wir führten im letzten Quartal dieses Jahres zwei Anwendertreffen – in Wetzlar und Celle – durch. Mit über 70 Teilnehmern aus 36 Ämtern waren diese sehr gut besucht. Mit den zunehmenden Anforderungen an die Kommunen hinsichtlich einer bürgerfreundlichen Verwaltung (OZG-Onlinezugangsgesetz) und weiteren Digitalisierung ist man mit dem Einsatz unserer ALVA-Softwaree gut aufgestellt. Online-Antragstellung, elektronische Unterschrift und digitale Signatur gehören mittlerweile zum ALVA-Standard.
Davon konnten sich die Teilnehmer unserer Anwendertreffen überzeugen.Die Anbindung an DMS (Dokumentenmanagementsysteme) zur rechtssicheren Verwaltung der Dokumente gewinnt ebenfalls zunehmend an Bedeutung in den Kommunen. Auch für langjährige Kunden sind viele Funktionalitäten und Möglichkeiten der effizienteren ALVA-Nutzung von Interesse. Besonders auch die grafischen Möglichkeiten bei der Erstellung von Regel-, Verkehrszeichen – und Beschilderungsplänen sind oft nicht bekannt.

 

Viele interessante Gespräche und Diskussionen unter den Teilnehmern, Hinweise und Wünsche die weitere Programmentwicklung betreffend sind für uns immer wieder hilfreich und werden gern aufgegriffen.

 

Auch im nächsten Jahr ist geplant, mindestens einmal im Quartal ein Anwendertreffen/ Workshop durchzuführen. Erfahrungsgemäß ist das sowohl für uns wie für die Teilnehmer ein Gewinn, wie uns immer wieder bestätigt wird.

 

Wir werden über die Termine rechtzeitig informieren bzw. einladen.

Das könnte dich auch interessieren

Am 26.September 2018 führten wir in Ulm ein Anwendertreffen für unsere ALVA-Kunden durch.. Es nahmen …
Zum ersten Anwendertreffen 2017 konnten wir 30 Teilnehmer aus 14 Verwaltungen begrüßen.Auch eine Anfahrt von …

Anwendertreffen in Baden-Württemberg

Anwendertreffen in Baden-Württemberg

Am 26.September 2018 führten wir in Ulm ein Anwendertreffen für unsere ALVA-Kunden durch.. Es nahmen über 30 Mitarbeiter aus 17 Stadt- und Landkreisen teil.
Wie auch bei zurückliegenden Anwendertreffen können wir immer wieder festellen, dass unsere ALVA-Programme noch so manche unentdeckten Möglichkeiten der Nutzung beinhalten.

Gerade, wenn im Amt ein Bearbeiterwechsel stattfindet, gehen viele Informationen bei der Übergabe der Aufgaben verloren. Wir können an dieser Stelle nur nochmals auf die Nutzung unseres Kundenbereiches verweisen, auf dem die aktuellen Update- bzw. Programminformationen hinterlegt sind und auf die Möglichkeit, individuelle Nach- oder Auffrischungsschulungen beim Anwender vor Ort zu vereinbaren.

Last not least: Wir denken, dass keiner der anwesenden ALVA-Bearbeiter seine Teilnahme bereut hat. In Pausengesprächen und auch per E-Mail hinterher wurde uns bestätigt, dass es viele neue, nützliche Informationen gab.

Auch wir nehmen neue Anregungen und Hinweise mit, die wir versuchen, in der weiteren Programmentwicklung umzusetzen.

Das könnte dich auch interessieren

Wir führten im letzten Quartal dieses Jahres zwei Anwendertreffen – in Wetzlar und Celle – …
Zum ersten Anwendertreffen 2017 konnten wir 30 Teilnehmer aus 14 Verwaltungen begrüßen.Auch eine Anfahrt von …

Anwendertreffen am 29. März in Winsen (Luhe) – LK Harburg

Anwendertreffen am 29. März in Winsen (Luhe) – LK Harburg

Zum ersten Anwendertreffen 2017 konnten wir 30 Teilnehmer aus 14 Verwaltungen begrüßen.Auch eine Anfahrt von rund 180 km hinderte manche(n) Mitarbeiter(in) einer Straßenverkehrsbehörde nicht an der Teilnahme.

 

Wie bei jedem Anwendertreffen standen die Informationen über neue Programmfunktionen  und – inhalte zunächst im Mittelpunkt der Veranstaltung.

 

Viele Fragen und Hinweise zeigten, dass die meisten Anwender sehr tiefgründig und intensiv mit unseren ALVA-Programmen arbeiten.  Diese Anregungen nehmen wir natürlich immer gern entgegen, da am „grünen Tisch“ nicht immer überblickt werden kann, welche Anforderungen die Praxis stellt.

 

Wir  freuen uns, wenn uns sowohl die  langjährigen wie auch Neukunden bestätigen, dass sie aus den Veranstaltungen immer wieder neue Informationen mitnehmen und auch die Gespräche untereinander ein wichtiger Nebeneffekt dieser Treffen sind.

 

Über Termin und Ort des nächsten Anwendertreffens werden wir rechtzeitig informieren.

Das könnte dich auch interessieren

Wir führten im letzten Quartal dieses Jahres zwei Anwendertreffen – in Wetzlar und Celle – …
Am 26.September 2018 führten wir in Ulm ein Anwendertreffen für unsere ALVA-Kunden durch.. Es nahmen …

12. KomGIS Anwendertreffen

12. KomGIS Anwendertreffen

Am Mittwoch, dem 16. September, fand in den Räumlichkeiten der IT-Consult Halle GmbH, das 12. KomGIS-Anwendertreffen statt.

 

Da viele Kommunen sowohl KomGIS wie ALVA im Einsatz haben bot es sich an, im Rahmen dieser Veranstaltung darüber zu informieren, dass es eine verfügbare Schnittstelle von ALVA zu KomGIS gibt, mittels derer die Visualisierung von Verkehrszeichen in der jeweiligen Karte des Anwenders möglich ist.

 

Mit der Realisierung einer solchen Schnittstelle wurde dem Wunsch vieler Anwender entsprochen, von denen zunehmend dahingehende Anfragen uns gestellt wurden.

 

Bei Interesse am Einsatz dieser Lösung können Sie sich gern mit uns oder dem ITC Halle in Verbindung setzen.

Das könnte dich auch interessieren

Wir führten im letzten Quartal dieses Jahres zwei Anwendertreffen – in Wetzlar und Celle – …
Am 26.September 2018 führten wir in Ulm ein Anwendertreffen für unsere ALVA-Kunden durch.. Es nahmen …