Logo
11. Dezember 2019

Anwendertreffen 4. Quartal 2019

Wir führten im letzten Quartal dieses Jahres zwei Anwendertreffen – in Wetzlar und Celle – durch. Mit über 70 Teilnehmern aus 36 Ämtern waren diese sehr gut besucht. Mit den zunehmenden Anforderungen an die Kommunen hinsichtlich einer bürgerfreundlichen Verwaltung (OZG-Onlinezugangsgesetz) und weiteren Digitalisierung ist man mit dem Einsatz unserer ALVA-Softwaree gut aufgestellt. Online-Antragstellung, elektronische Unterschrift und digitale Signatur gehören mittlerweile zum ALVA-Standard.
Davon konnten sich die Teilnehmer unserer Anwendertreffen überzeugen.Die Anbindung an DMS (Dokumentenmanagementsysteme) zur rechtssicheren Verwaltung der Dokumente gewinnt ebenfalls zunehmend an Bedeutung in den Kommunen. Auch für langjährige Kunden sind viele Funktionalitäten und Möglichkeiten der effizienteren ALVA-Nutzung von Interesse. Besonders auch die grafischen Möglichkeiten bei der Erstellung von Regel-, Verkehrszeichen – und Beschilderungsplänen sind oft nicht bekannt.

 

Viele interessante Gespräche und Diskussionen unter den Teilnehmern, Hinweise und Wünsche die weitere Programmentwicklung betreffend sind für uns immer wieder hilfreich und werden gern aufgegriffen.

 

Auch im nächsten Jahr ist geplant, mindestens einmal im Quartal ein Anwendertreffen/ Workshop durchzuführen. Erfahrungsgemäß ist das sowohl für uns wie für die Teilnehmer ein Gewinn, wie uns immer wieder bestätigt wird.

 

Wir werden über die Termine rechtzeitig informieren bzw. einladen.

Das könnte dich auch interessieren

Am 26.September 2018 führten wir in Ulm ein Anwendertreffen für unsere ALVA-Kunden durch.. Es nahmen …
Zum ersten Anwendertreffen 2017 konnten wir 30 Teilnehmer aus 14 Verwaltungen begrüßen.Auch eine Anfahrt von …